Karlsruher Todd-AO-Festivals

Begonnen von DCI sr., 06.10.22, 09:56

ᐊ vorheriges - nächstes ᐅ

DCI sr.

20.09.23, 15:17 #30 Letzte Bearbeitung: 20.09.23, 15:41 von DCI sr.
"Es gab ja auch Kinos bei dieser Tonnorm mit Fronteffekten ohne Lautsprecher. ( SDDS)"

Ja. Also viele SDDS-Kinos (und Kopien) leider ohne Halblinks und Halbrechts-Speaker.
Wie bei Dolby.
Dann würden die auf dem Bild von Alcons Audio abgebildeten Seitenlautsprecher nicht zwingend benötigt werden. Empfehlenswert sind sie aber dann doch bei Bildprojektion in 1,85 oder 1,66 - weil dort Vorhang und Kaschierung weit zu gefahren werden.

Hätte man aber für das Foto von Alcons den Vorhang weiter aufgezogen, dann könnte vermutet werden, dass Lautsprecher für außen links und außen rechts zum Vorschein kämen. Diese beiden Lautsprecher werden aktiv, sobald die Bildprojektion in 2,39 erfolgt. (Also 2,39 für 35 mm und für DCI und salopp auch für 70 mm Film: dort das Einheitsbildformat.)

Christian_Mueller

Es ist extrem unwahrscheinlich, dass ein so großer Kinobetrieb Werbung mit Tonformaten, einschließlich echtem 6-Kanal Magnetton mit vollen fünf Frontkombinationen macht und diese gar nicht hat.

Merkwürdig an der Sache ist aber schon, da muss man Apache schon recht geben, dass es in 13 Jahren, die Anschaffung war glaube ich 2010, kein einziges Foto der vollen 5-Front-Bestückung zu geben scheint. Das ist tatsächlich ein wenig seltsam...

Apache Apache

Zitat von: DCI sr. am 20.09.23, 15:17Hätte man aber für das Foto von Alcons den Vorhang weiter aufgezogen, dann könnte vermutet werden, dass Lautsprecher für außen links und außen rechts zum Vorschein kämen.

Diese beiden Lautsprecher gibt es dort aber nicht hinter dieser Bildwand sondern nur so wie auf diesem Bild von Alcons. Das ist also dann bestimmt die abgenommene Fertigmontage der gesamten Front inklusive dieser Schallverkleidung je Lautsprecher.

Apache Apache

Zitat von: Christian_Mueller am 20.09.23, 15:49Merkwürdig an der Sache ist aber schon, da muss man Apache schon recht geben, dass es in 13 Jahren, die Anschaffung war glaube ich 2010, kein einziges Foto der vollen 5-Front-Bestückung zu geben scheint. Das ist tatsächlich ein wenig seltsam...

So eine Lautsprecherkombination kostet doch ganz bestimmt locker gut zwanzig Tausend also Planung und Fertigung sowie Anlieferung inklusive Montage. Es ist ja auch seine eigene Sache wie er sein Kino dort betreibt und von unserer Seite aus war das auch nur eine reine technische Diskussion.

Apache Apache

Zitat von: Christian_Mueller am 20.09.23, 15:49Es ist extrem unwahrscheinlich, dass ein so großer Kinobetrieb Werbung mit Tonformaten, einschließlich echtem 6-Kanal Magnetton mit vollen fünf Frontkombinationen macht und diese gar nicht hat.

Dort gibt es schon eine sechskanalige Magnettonanlage in der Projektion nur bestimmt keine Lautsprecher zu den Fronteffekten. Das ist ja ohne Lautsprecher auch kein Problem denn Fronteffekte dann nur via Phantom.

DCI sr.

Das wäre ein Problem mit den ersten Reihen, weil trotz der Phantombeschallung sich ein akustisches Loch bemerkbar machen würde. Eine einwandfreie Tonwiedergabe erreicht man dann nur rundum mit fünf Frontlautsprechern.
Meiner Meinung nach.

Falls aber die ersten Sitzreihen weiter von einer Bildwand entfernt sind als in einstigen Kinos mit Riesenbildwand, genügt die Phantombeschallung.
Man hätte auch über nur drei Lautsprecher eine einfachere uns sicherere Kontrolle.
Meiner Meinung nach, bin jedoch kein Soundengineer.

Apache Apache

Zitat von: DCI sr. am 21.09.23, 18:20Eine einwandfreie Tonwiedergabe erreicht man dann nur rundum mit fünf Frontlautsprechern.

Habe ihm dort im Thread eine perfekte Fotomontage gepostet wie es aussehen sollte hinter seiner Bildwand. Kann aber nur die Moderation sehen da nicht freigeschaltet dieser Beitrag.

Apache Apache

Mit so einer perfekten Lautsprecheraufstellung wird sein Kino dort zum puren Erlebnis und auch total passend zu seiner geliebten Cineramabildwand. Vielleicht macht dieses Bild ja Schule.

Christian_Mueller

Zitat von: Apache Apache am 22.09.23, 11:34
Zitat von: DCI sr. am 21.09.23, 18:20Eine einwandfreie Tonwiedergabe erreicht man dann nur rundum mit fünf Frontlautsprechern.

Habe ihm dort im Thread eine perfekte Fotomontage gepostet wie es aussehen sollte hinter seiner Bildwand. Kann aber nur die Moderation sehen da nicht freigeschaltet dieser Beitrag.

Und wir dürfen Deine Montage nicht sehen?

DCI sr.

22.09.23, 12:34 #39 Letzte Bearbeitung: 22.09.23, 12:44 von DCI sr.
Die Bild-Urheberrechte werden bei der dortigen Betriebsgesellschaft liegen.
"Veränderungen" der Komposition könnten Anlass für Schadenersatzansprüche sein.

Schon einmal wurde ich vom Hause verwarnt bereits für das (mit keiner Veränderung eingehende) Zitieren eines offiziellen Betreiber-Fotos von 2020, welches auf einer mit dem Kinobetrieb eng befreundeten Website veröffentlicht wurde.
Allein das Zitieren zu Diskussionszwecken (konkret in anderen Foren) wurde angegangen.

Aber: die Schiene der 'privaten Nachrichten' funktioniert jetzt. Das Informations-Tor bleibt damit geöffnet. (Entschuldigung für die verspätete Aktivierung.)

Christian_Mueller

Zitat von: DCI sr. am 22.09.23, 12:34Die Bild-Urheberrechte werden bei der dortigen Betriebsgesellschaft liegen.
"Veränderungen" der Komposition könnten Anlass für Schadenersatzansprüche sein.

Das Bild könnten ohnehin nur angemeldete User sehen. Wenn man hier aber Jeden reinläßt, ich wisst wen ich meine...


Apache Apache

Fotomontage zeigt ja auch nur meine eigene Vorstellung einer perfekten Lautsprecheraufstellung passend zu dieser riesigen Erlebnisbildwand. Ausserdem galt dieses Bild auch nur dem Hauptmoderator und keinem anderen Mitglied dort aus diesem Forum. Und dieses Bild schadet auch definitiv nicht seinem Kinobetrieb. Das ist meinerseits auch nur eine reine Phantasie.

Apache Apache

Zitat von: Christian_Mueller am 20.09.23, 01:15Die permanenten Daumen-Beschwerden eines bestimmten Users im anderen Forun können nur noch mit einer peinlichen Verfolgungswahn-Psychose, sowie mit einem ordentlichen Schaden im Oberstübchen in direkter Verbindung eines fast unbegrenzten Minderwertigkeitskomplexes erklärt werden.

Daumen runter Smiley wurde nun komplett entfernt aus der Tabelle dort im anderen Forum. Dazu gab es dort ganz bestimmt etliche Beschwerden vom Arschkriecherverein.

DCI sr.

30.09.23, 00:36 #43 Letzte Bearbeitung: 30.09.23, 00:40 von DCI sr.
Da der dortige Moderator, der zeitgleich Veranstalter des oben rubrizierten "Todd AO"-Festivals ist, Einblick in diese Reaktionen hat, hat sich vermutlich auch noch nie einer getraut, ihm im Falle von Zweifeln oder einer Verärgerung einen negativen Smiley zu verpassen.

Daher entbehrt die Bezeichnung "Arschkriecherverein" nicht einer gewissen Wahrheit, leider.

Christian_Mueller

30.09.23, 01:29 #44 Letzte Bearbeitung: 30.09.23, 03:06 von DCI sr.
Dann werden sich die Meinungsabschneider und Zensurtypen eventuell daran erinnern, dass sie selbst freiwillig und ohne Zwang damit begonnen haben den Standpunkt anderer Menschen nicht zuzulassen.